Die Orgel

Die neue Orgel 2012

Am 28. Oktober 2012 – nur sechseinhalb Jahre nach seiner Gründung durch einige Mitglieder der Pfarrgemeinde St. Martin – erreichte der Förderverein Sankt Martin Worms e.V. mit der Weihe der neuen Orgel der Martinskirche durch Herrn Generalvikar Dietmar Giebelmann sein erstes Ziel: die vollständige Finanzierung einer neuen Orgel für die altehrwürdige, über tausend Jahre alten Kirche in der Stadtmitte von Worms.

Die neue Orgel ersetzte das nach dem Wiederaufbau der 1945 zerstörten Martinskirche eingebaute gebrauchte Instrument, das 1972 auf 12 Register erweitert und zu Ostern 1972 in Dienst gestellt worden war. Anfang der 2000er Jahre nahmen trotz regelmäßiger Wartung und Reparaturen dessen Intonationsstörungen und Defekte eine solchen Umfang an, dass sich die Pfarrgemeinde zu einem Neubau entschloss.

Die tatkräftige Unterstützung des 2006 gegründeten Fördervereins St. Martin ermöglichte die vollständige Fremdfinanzierung der neuen Orgel (s. beigefügten Bericht). Die umfangreiche fotografische Dokumentation zeigt das Werden der Orgel und ihren Aufbau in der Martinskirche.

Die Orgel der Pfarrkirche St. Martin Worms [PDF] (ca. 1.7 MB)